gitschtal.news
Aktuelles aus dem Gitschtal
von Alfred Santner am 13.09.2017 geschrieben
9.218 0

Paragleiter Absturz im Gailtal!

© werbeagentur as1 - alfred santner© werbeagentur as1 - alfred santner

Ein 33 Jahre alter Gitschtaler ist bei einem Tandem-Paragleitflug abgestürzt und tödlich verunglückt. Sein Begleiter musste mit schweren Verletzungen ins LKH gebracht werden. Dieser Vorfall passierte am Mittwoch, den 13. September 2017, am Vormittag.

Dieses Portal wird gesponsert von

Hotel Naggler

Das Unglück passierte etwa 20 Meter unterhalb der Poludnig-Alm nahe der italienischen Grenze. Die Bergung der Sportler gestaltete sich schwierig. Drei Hubschrauber sowie Bergretter und Alpinpolizisten standen im Einsatz. Nach den Angaben des 27 Jahre alten Passagiers erfasste nach dem Start eine Windböe den Schirm. De beiden Flugsportler seien in der Folge aus wenigen Metern zu Boden gestürzt.

Unfallursache noch unklar

Der 27-Jährige konnte danach selbst die Rettungskräfte verständigen. Der schwer verletzte Mann wurde vom Rettungshubschrauber C7 mit einem 20-Meter-Seil geborgen und auf die Poludnigalm geflogen. Von dort wurde er vom Rettungshubschrauber C11 in das UKH Klagenfurt gebracht. Der 33 jahre alte Pilot des Schirmes erlitt bei dem Absturz tödliche Verletzungen. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Quelle: orf.at

Redaktion

werbeagentur as1
Alfred Santner
Weißbriach 44
9622 Weißbriach

Mobil: +43 650 3453249
E-Mail: info@as1.at
Web: www.as1.at

zur Übersicht
Diskussion

Wosnlos? Noch kein Kommentar? Sei der erste und gib deinen SENF dazu!